Schnell ist auch dieses Mal unsere Anlage aufgebaut.

Es wird wieder mit der CS3 gesteuert, allerdings ist der Zentrale ein Laptop beigestellt worden und damit ist die Bedienung auf dem größeren Bildschirm und mit der Maus erheblich vereinfacht worden.

Diese Herren betrachten die Steuerung recht interessiert.

Besonders die Lokkarte ist schnell ein Thema ! Damit ist die Anmeldung ja blitzschnell erledigt.  Das automatische Auslesen der mfx- Loks dauert ja länger .....

194 111-1 ist das Modell 37228, das Märklin im Jahre 2012 herausgebracht hat.

Die Maschine verfügt über einen mfx-Decoder und Sound.

Der Stückgut - Schnell- verkehrszug ist keine große Last für die kräftige Lokomotive.

Die beiden blauen Waggons stammen aus der Packung 48510, die im Jahre 2010 bei Märklin in der Reihe der Märklin-Magazin - Waggons herauskam.

Die anderen Wagen sind wohl von anderen Herstellern, zumal sie auch bei der DR Ost ein- gestellt sind.

Hier bringt der Berichterstatter einen längeren Schotterzug auf das Gleis.
Richtig, es sind ausnahmslos Waggons der Reihe 4610. Ein Karton trägt noch die Nummer 315/1. An den Kartons (bzw. an ihren Farben) kann man gut erkennen, daß praktisch alle Modelle dieser Modellreihe bei den 16 Wagen dabei sind.

Nur die farblich abweichenden Wagen der Modelle 48600 und 4555 sind nicht dabei (GsD).

Dank an Manfred für die Mithilfe beim Aufgleisen !

Dank ausserdem an Herbert, der meinen Schlußwagen mit den entzückenden Schluß- lichtern von Tams bestückt hat.

Inzwischen haben sich unsere Abstellgleise mit bildschönen Zügen gefüllt.

Nun herrscht erst  einmal etwas Gedränge bei der Anmeldung der Züge beim Fahrdienstleiter.
Was nicht in der Liste steht, darf nicht aufgegleist werden, um Adressgleichheiten zu vermeiden.

Sehr lange war der Zug mit den schönen Knickkessel- wagen nicht unterwegs.

Vermutlich weil ich beim Aufgleisen meiner Franco Crosti (im Hintergrund rechts) einen kurzen Kurzschluß verursacht habe, ist der Zug auf der Weiche aus dem Gleis gesprungen.

 

Den hinteren Teil des Zuges hat es in der Kurve aus dem Gleis geworfen.

Ich kann aber versichern, daß es nicht zum Auslaufen von Öl oder Treibstoffen gekommen ist.

212 349-5 könnte es nicht passieren, daß sie wegen eines Kurzschlusses entgleist.

Das ist das Modell 3147 von Märklin, daß es seit 1980 gibt. Die Maschine ist auf HLA und fx-Decoder modernisiert.

Ein Zug von Donnerbüchsen ist für sie garkein Problem...

E 40 156 ist ein Märklin- Modell mit mfx-Decoder, das  2009 herausgebracht wurde (39140).

Weil beide Drehgestelle der Maschine angetrieben sind, ist sie recht zugkräftig.

Sie befördert einen Containerzug

Man könnte fast glauben, daß dieses Modell mit Bier betrieben wird.

Das schöne Spur 1 Modell der 212 260-4 läuft auf einem Kurzgleis auf dem Tisch an dem wir vorher alle gegessen haben.

Eine Serviette zeigt, daß der Pufferkondensator der Lok sie auch über eine solche Stromunterbrechung hinüber bringen kann.

Etwas später kommt der Ober und räumt den Tisch ab.

Gott sei Dank hat er die Lok stehen gelassen  !

Locker und lässig steuert Jan Daddel den Robel um unser Oval. Sieht schon prima aus das Modell.

Das macht schon einen guten Eindruck, wenn die Bedien- organe und Anzeigen im Modell so schön gemacht sind.

Im angehängten Flachwagen werden offensichtlich neue Schwellen an die Baustelle gebracht.

Garnicht auf das Gleis hat es die schöne Preussin hier geschafft.
Die T12 der KPEV ist das Modell 36741 von Märklin, das 2009 herauskam. Ein fx-Decoder treibt ihren Motor.

E 91 99  ist das Modell 37291 das Märklin im Jahre 1997 herausgebracht hat.

Ein fx-Decoder treibt einen HLA Motor an . Der Zug aus Donnerbüchsen ist für die schwere Güterzuglok wohl keine schwere Last !

Nicht alle Schönheiten sind bei uns auf dem Gleis, wie man sieht. Ausser mir finden das wohl auch andere HAHMSTer.

War wieder ein schöner Abend !

Die Fotos sind dieses Mal von Stefan Martens aufgenommen worden.