Stammtisch Dezember 2020

Hamst@Home

Stammtisch 18. Dezember 2020

Der Coronavirus und ausserdem die Unvernunft vieler Mitmenschen haben uns auch dieses Mal von unserem schönen Stammlokal ferngehalten.

Da bleibt uns ja nur, mal bei einigen HAMSTern zu spionieren, was dort denn modellbahntechnisch angesagt ist. Und das war wieder Allerlei....

 

Bei Thomas war wieder was Älteres auf den ebenfalls älteren Schienen der Spur 0 unterwegs. Auf einer Acht war diese Dampflok mit einigen Güterwagen unterwegs.

 

Aber auch eine E-Lok stand bereit, wenn der anderen die "Kohlen ausgegangen" wären.

 

Bei Herbert war zu erwarten, daß die Modelle kleiner ausfallen. Der ist ja mehr für das Niedliche als für das Grobe und Unkaputtbare. Süß ist ebenfalls der Zug auf seiner Bergstrecke.

 

Die 169 002-3 der DB ist hier mit einem Silberling unterwegs. Das ist die Zugpackung 28974 aus dem Jahre 2003. Die Deltalok 34475 läuft ganz gut und der Silberling 4256 steht ihr gut.

 

Die BR 89.3ist eine ehem. bay.PtL 2/2, die mit einem passenden Personenzug unterwegs ist. Mit der Betriebsnummer ist das wohl die 3687, die 1991 herauskam und nur auf der festen Adresse 77 betreiben werden konnte.

 

Bei Herbert lohnt es sich stets, auf das Zugende zu schauen. Auch hier sind die wunderschönen Schlußlichter von Tams angebaut....

 

Bei Jens wird es süffiger. Ende der 50er Jahre kommt eine der legendären Weihnlieferungen aus Bordeaux nach Norddeutschland. An der schweizerischen Grenze wird der Zug getrennt und die Waggons von der V60 an die bereitstehende V200 versetzt. Man erkennt deutlich, dass die Schweizer Lok in Fahrtrichtung auf dem in der Schweiz üblichen Linken Gleis steht, während die V200 bereits rechts für die Weiterfahrt nach Deutschland steht.

Unmengen von Wein kommen da in einem langen Zug an.

 

Die Migros kann dazu noch diverse Obstsorten liefern. Bei der 10104 handelt es sich um die Märklin 3623, die 1985 das Licht der Modellbahnwelt erblickte und über einen "Mäuseklavier-Decoder" verfügte. Zwei der drei Migroswagen sind Märklin 48150 und der dritte Märklin 4785.

 

In Bernds Güterbahnhof findet heute ein Museumsfest statt. Es geht um Krokodile jeder Couleur. Hier die Güterzuglok Be 6/8''' der SBB, die 1982 als 3356 mit el. Umschalter herauskam. Bei der 13302 hat man sich um die Umschaltung des Fahrlichts noch keine großen Sorgen gemacht.

 

Daneben ist die gut 10 Jahre später erschienene 14305 bereits mit "Mäuseklavier-Decoder" und dem korrekten 3/1 Fahrlicht ausgestattet. Das Modell 3756 fällt besonders wegen der gelben Handläufe ins Auge.

 

Das dritte Krokodil auf der Veranstaltung ist die braune Ce 6/8 III der SBB. Sie kam 2011 mit mfx-Decoder auf unsere Gleise. Verzichtbare Sounds aber den richtigen Lichtwechsel zeichnen die Maschine (39565) aus.

 

Die braune hat den Museumszug 42383 hergebracht, in dem die Besucher des Treffens saßen. Die Waggons zeigen weiße Aufschriften, weiße Lettern: "SBB" und "CFF" und große rote Schweizer Wappen.

 

Aber auch Deutschland hat seine Krokodile. Hier sehen wir die 7133. Das war die preussische EG 511, von der immerhin 46 Stück gebaut wurden. Als Modell kam sie nur von Roco in einer DC-Version heraus. Darum sieht man sie bei mir auch nur mit dem preuss. Packwagen, weil unter dem der Schleifer für die Pukos sitzt. Ein schönes Modell mit guten Fahreigenschaften.

 

Die schöne blaue Lok ist ein Modell der bayerischen EG 2, von der original nur 2 Stück gebaut worden sind. Märklin hat alleine wohl 8 Versionen davon gemacht. Im Bild die 1993 erstellte 3748 als E 7021, die mit einem "Mäuseklavier-Decoder" ausgerüstet ist.

 

Ein Modell der E 94 004 darf natürlich bei einem Treffen von Krokodil-Fans nicht fehlen. Die 39221 ist bei der DR eingestellt, weshalb der "Pleitegeier" an der Flanke zu sehen ist. Die mit einem fx-Decoder ausgerüstete Maschine hat einen Drehstrom-Motor (großer Sinus), der der Lok hervorragende und bisher in der Modellbahnwelt unübertroffene Fahreigenschaften bringt. Unwesentliche Lokgeräusche sind ebenfalls vorhanden.

 

Ein Modell der 24 016 (36240 aus 2008) mit Wagnerblechen und in der Größe maßstäblichen Antriebsrädern kommt mit einem Zug aus preuss. Abteilwagen,um den Rest der Besucher in Richtung Hauptbahnhof abzutransportieren.

Es war wieder ein tolles Treffen der E-Lok-Freunde Westrhauderfehn.....

 

 

Die Bilder wurden von den genannten Mitgliedern zur Verfügung gestellt und der Text ist von BM.
Danke.

Lasst das Weihnachtsfest noch in Ruhe ausklingen und rutscht gut ins neue Jahr. (Haftreifen könnten hilfreich sein)...

Schlusslicht

Zurück