Stammtisch: 20. November

Hamst@Home

Virtueller HAMST am 20.November 2020

 

Wieder einmal macht der Corona - Virus ein gemütliches Zusammensein in Norderstedt zunichte. GottseiDank haben wir unseren fleissigen Holger, der eine Videokonferenz ermöglichte. Herzlichen Dank dafür.

Es war ja ein Vortrag geplant, in der eine vor Jahren gehaltene Präsentation über die Einheitslokomotiven wiederholt werden sollte, weil inzwischen etliche neue MitHAMSTer dazugekommen sind, die sich dafür interessierten.

 

 

Man sieht hier die Teilnehmer (zum Teil). Wir hatten zur Begrenzung der benötigten Bandbreite gebeten, die Kameras auszulassen. Und das aktuelle Bild des 45 minütigen Vortrags.

 

Holger hatte im Keller mal schnell einen Blick auf seine Anlage gestattet.

 

Da haben wir dann den attraktiven Mehrweg-Unimog mit seinem Niederbordwagen gesehen. Dieser treibt das Gespann an. Das Modell 39940 ist mit mfx-Decoder ausgestattet und es ist in einer Kooperation mit Viessmann-Modellbau entstanden.

 

Als Güterzuglok ist Rh 1293 039-4 (Roco 79954) im Einsatz, muss aber auf Rh 1116 200-7 (Roco 78667) warten, der einen Eurocity zieht.

 

Etwas später kam ein kurzer Rheingold (Märklin 26983) vorbei.

 

Jörg hat zum Vortrag passend eine Einheitslok auf Gleis gebracht: Märklin BR 051761-5 mit Kabinentender (37841), die eine Schubleistung an dem Roco Wagenset (44002) erbringt.

 

Seine Märklin BR 191 (3629) rangiert mit dem Märklin Jahreswagen 1994 (84878). Das Vorbild enstand vor der Zeit der Einheitsdampfloks noch für die Länderbahnen z.B. in Bayern. Das Modell war bereits mit Digitaldecoder versehen (Mäuseklavier).

 

Bei Bernd hat inzwischen der Gläserne Triebwagen BR ET 91 der DB Fahrgäste zusteigen lassen. Das ist das Modell 37581 aus dem Jahre 2011, das mit einem mfx -Decoder mit etlichen Sonderfunktionen daherkommt.

 

Bei Jürgen ist kürzlich die 81004 gebraucht, aber lauffähig von einem Hobby-Kollegen eingetroffen und ist gleich im Verschiebebtrieb mit 3 Güterwagen eingesetzt. Da die 3031 mit beidseitigem Telexkupplungen ausgestattet ist, kann sie das besonders gut. Das Modell wurde ab 1959 in etlichen Varianten gebaut und zählt zu den häufigen Modellen im Kinderzimmer (unkaputtbar).

 

Aber auch eine V100 mit einem Schnellzugwagen war dabei. Die 3072 wurde ebenfalls in etlichen Varianten hergestellt, diese aber ab 1966 mit elektrischem Umschaltrelais.

Der Waggon könnte ein 4027 A1 sein. Der erstklassige Wagen ist ja noch ohne den gelben Streifen über den Fenstern. Mit eingebauter Beleuchtung war er wohl original nicht ausgestattet.

 

Eine bildschöne Lok 055 635-7 der DB läuft bei Herbert vor einem seiner fantastischen Güterzüge. Das ist das Modell 37554 von Märklin, das im Jahre 2001 herauskam. Ein Glockenankermotor an fx -Decoder macht beste Fahreigenschaften.

 

Diese beiden prima gealterten Güterwagen sind für diesen Kollegen typisch.

 

 

 

Bei mir wartet 218 256-6 vor einem langen Güterzug auf Freigabe der Strecke. Das ist das Modell 39183 aus dem Jahre 2008. Die mit mfx Decoder und SDS-Motor ausgestattete Maschine stammt aus der Sammlung von K.-P. Andersen. Ich glaube, er stand als Lokführer im Führerstand und grüsst Euch.

 

Hinter dem Zug kann man das Ende des Interegio-Steuerwagens in der schönen weiß/hellblauen Farbgebung sehen (43300 & 4281 mit der 1.Klasse)

 

Dieser Zug läuft komplett in der Epoche 5 vor der BR 114 der DB AG (37426). Weitere Wagen sind der Bistrowagen (4384) und die beiden 2.klassigen Wagen (4282 und 4327).

 

Und weil die Maschine in der angenehmen Diskussion nach unserem Vortrag guten Raum einnahm, musste auch meine 37021 aus dem Jahre 1999 noch aufs Gleis. Sie lief etwas unwillig, aber nach kurzer Zeit war sie wieder wie gewohnt im Einsatz. Erst dabei fiel mir auf, daß Märklin das Modell mit fx-Decoder und zuschaltbaren Lüftern bei der Deutschen Bundesbahn eingestellt hat. Für einen Typ, den es garnicht gab, ist das schon gewagt.

 

Ein paar schöne Stunden mit HAMSTerfreunden und schönen Zügen.....

 

Text: BM
Bilder: die jeweiligen HaMST Kollegen

Schlusslicht

Zurück